Vollversion

WC-Etappe im Eisschnellauf in Minsk: Belarussin Marina Sujewa nimmt Platz 6 über 1500 Meter ein

Sport 16.11.2019 | 15:57
Marina Sujewa
Marina Sujewa

MINSK, 16. November (BelTA) - Die Belarussin Marina Sujewa hat den sechsten Platz über 1500 Meter in der Gruppe B auf der Weltcupetappe in Minsk eingenommen.

Die Belarussin lief auf 2:00,528 Sekunden.

Den ersten Platz belegte die Japanerin Nao Kodaira mit 1:58,376 Sekunden. Platz zwei ging an die Tschechin Nikola Zdráhalová mit 1:59,775 Sekunden. Auf der dritten Position landete die Russin Darja Katschanowa mit 2:00, 172 Sekunden.

Die Belarussin Anna Kowaljowa nahm den 21. Platz ein (2:09,698 Sek.) ein.

Im Halbfinale unter Herren belegten die Belarussen Alexej Kirpitschnik und Witali Michajlow die 16. und 26. Position und verpassten das Finale.

An der Weltcupetappe in Minsk am 15./17. November nehmen über 200 Sportlerinnen und Sportler aus 27 Ländern teil. Das Turnier wurde von der Internationalen Eislaufunion (ISU), Exekutivkomitee der Stadt Minsk, Ministerium für Sport und Tourismus von Belarus, Belarussischen Eislaufunion, Nationalen Olympischen Komitee, Sportklub des Präsidenten, multifunktionalen Komplex „Minsk-Arena“ organisiert.

Nachrichten der Rubrik Sport
Vollversion