Projekte
Staatsorgane
flag Mittwoch, 24 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
17 Oktober 2022, 10:03

Turnkünstlerin Anastassija Salos gewann Meisterschaft von Belarus in Mehrkampf

MINSK, 17. Oktober (BelTA) - Die Offenen Meisterschaften in der Rhythmischen Gymnastik sind im Gymnastikpalast in Minsk zu Ende gegangen.

Im Mehrkampf der Frauen hatten Alina Gornosko und Anastassija Salos, die Anführerinnen der Nationalmannschaft, erwartungsgemäß zu kämpfen. Salos erhielt die beste Note (140,7), Gornosko holte Silber (137,7). Daria Tkatschjowa wurde die Dritte (135,85). Die Olympia-Bronzemedaillengewinnerin von Tokio Alina Gornosko (dreimal Gold mit Hula-Hoop-Reifen, Band und Keulen), und Anastassija Salos (Silber mit dem Ball) glänzten in den Finals der Einzelwettbewerbe.

Die belarussische Nationalmannschaft - Arina Zizilina, Karina Jermolenko, Anna Gajdukewitsch, Anastassija Rybakowa, Lolita Mazkewitsch und Dana Tschajewskaja - gewann den Gruppenwettkampf sowohl im Mehrkampf als auch im Einzel. Alina Retschkina belegte im Mehrkampf der Juniorinnen den ersten Platz, nur mit einem halben Punkt vor Darija Grochotowa. Im Finale der Einzelübungen war Grochotowa die Beste und gewann alle vier Goldmedaillen. Retschkina hatte drei Silberne.

Das nächste Großereignis im Kalender des Belarussischen Turnverbandes ist das Turnier der Frauen um den Preis der Olympiasiegerin Marina Lobatsch, das vom 21. bis 23. Oktober im Turnpalast stattfinden soll.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus