Vollversion

Turnier in Finnland: Belarussische Skiläuferin Polina Seronossowa landet auf Platz 15

Sport 16.11.2019 | 17:15
Polina Seronossowa. Archivfoto
Polina Seronossowa. Archivfoto

MINSK, 16. November (BelTA) - Die belarussische Skiläuferin Polina Seronossowa hat den 15. Platz im Frauenrennen über 5 Kilometer im klassischen Stil beim FIS-Turnier eingenommen, das am 15./17. November im finnischen Muonio stattfand. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Die belarussische Sportlerin lief auf 15:24,6 Sekunden. Den Sieg eroberte die Russin Natalja Neprjajewa mit 14:34,7 Sekunden. Auf sie folgten die finnischen Sportlerinnen Krista Pärmäkoski mit 3,6 Sekunden Rückstand auf die Siegerin und Kerttu Niskanen (+10,9 Sek.).

Die Belarussin Anna Koroljowa nahm den 45. Platz, Walerija Dawydenko (Belarus) den 49. Platz, Olga Dalidowitsch (Belarus) den 56. Platz, Darja Dalidowitsch (Belarus) die 93. Position ein.

Bei Herren gewann der Finne Iivo Niskanen über 10 Kilometer im klassischen Stil mit 24:44,4 Sekunden. Alexander Bolschunow aus Russland mit 39,8 Sekunden Rückstand belegte den zweiten Platz. Das beste Resultat unter belarussischen Skiläufern zeigte Michail Semenow. Er landete auf der 25. Position im Abschlussprotokoll (27:4,10 Sekunden). Alexander Woronow nahm den 40. Platz. Timur Laskin den 70., Wladislaw Gribow die 112. Position, Jahor Schpuntow die 113. Position ein.

Nachrichten der Rubrik Sport
Vollversion