Vollversion

Tennisturnier in Cincinnati: Aryna Sabalenka verpasst das Viertelfinale

Sport 16.08.2019 | 09:00
Aryna Sabalenka. Foto Jimmie48 tennis photography
Aryna Sabalenka. Foto Jimmie48 tennis photography

MINSK, 16. August (BelTA) - Die belarussische Tennisspielerin, Aryna Sabalenka (Nummer 9 der Weltrangliste) hat sich nicht beim Viertelfinale der Premierkategorie im amerikanischen Cincinnati durchgesetzt. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Die Belarussin trat im 1/16-Finale gegen die griechische Tennisspielerin Maria Sakkari (33) an und verlor in drei Sets mit 7:6 (7:4), 4:6, 4:6. Vorher behielt Aryna Sabalenka die Oberhand über Petra Martić aus Kroatien (21) mit 6:1, 6:4 und über die chinesische Tennisspielerin Zheng Saisai (39) mit 6:4, 6:3.

Im Viertelfinale spielt die griechische Tennisspielerin gegen die Nummer 2 der Weltrangliste Ashleigh Barty aus Australien.

Drei belarussische Tennisspielerinnen schlossen das Tennisturnier in Cincinnati ab. Viktoria Azarenka verlor in Runde 2 gegen Donna Vekić (26) mit 2:6, 5:7. Aliaksandra Sasnowitsch erlitt eine Niederlage gegen die japanische Tennisspielerin Naomi Ōsaka mit 6:7, 6:2, 2:6. Beim Auftakt des Doppelturniers verloren Lidsija Marosawa und Katarina Srebotnik aus Slowenien gegen das australisch-amerikanische Tandem Monique Adamczak/ Kaitlyn Christian mit 2:6, 5:7. Aryna Sabalenka und Elise Mertens aus Belgien wurden vom französischen Duo Alizé Cornet/ Kristina Mladenovic mit 6:4, 2:6, 6:10 besiegt.

Nachrichten der Rubrik Sport
Vollversion