Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 16 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
01 Februar 2024, 15:39

Sportministerium Russlands lässt belarussische Athleten in Winterspartakiade der Stärksten starten 

MINSK, 1. Februar (BelTA) – Das Sportministerium der Russischen Föderation hat die endgültige Entscheidung getroffen, belarussischen Sportlern die Teilnahme an der Spartakiade der stärksten Athleten im Wintersport 2024 zu gestatten. Das geht aus einer Mitteilung der Match TV hervor.

Das Sportministerium der Russischen Föderation hat heute Ergänzungen zur Durchführungsbestimmung für die Winterspartakiade der Stärksten 2014 vorgenommen. Jetzt dürfen daran auch belarussische Sportler teilnehmen. Laut Anweisung des stellvertretenden russischen Premierministers Dmitri Tschernyschenko wird eine Sportdelegation unseres Landes, bestehend aus Trainern, Spezialisten, Mannschaftsleitern und Sportfunktionären, an der Spartakiade teilnehmen.

Die Ergebnisse der belarussischen Athleten werden im inoffiziellen Protokoll berücksichtigt, ohne dass die Gesamtwertung der Mannschaften am Ende des Wettbewerbs zusammengefasst wird. Die belarussischen Athleten Vertreter, die die ersten Plätze belegt haben, erhalten keine Medaillen, sondern nur Blumen und Diplome der Spartakiadeteilnehmer.

Die Eröffnungsfeier der Gesamtrussischen Spartakiade der stärksten Wintersportler 2024 findet am 9. Februar in Tscheljabinsk statt. Der Wettbewerb, der bis zum 18. Februar dauert, wird auch in Slatoust, Magnitogorsk, Tjumen, Krasnojarsk, Jekaterinburg und Sotschi ausgetragen. Mehr als 2500 Sportlerinnen und Sportler werden an dem Turnier teilnehmen, bei dem 107 Medaillensätze in 14 Sportarten ausgespielt werden.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus