Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 16 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
30 April 2024, 16:36

Russia Cup: Belarussische Radsportler holen drei Goldmedaillen in der Gesamtwertung

MINSK, 30. April (BelTA) – Im russischen Maikop sind der Russland Cup und die allrussische Meisterschaft im Straßenradsport der Männer zu Ende gegangen. An den Wettkämpfen nahmen belarussische Radsportler teil. 

Der Russland Cup wurde im Format eines Mehrtagesrennens mit vier Etappen ausgetragen. Der Belarusse Sergej Schewtschenko übernahm die Führung in der Startphase, gefolgt von Jewgeni Sobol. Im Rennen der zweiten Gruppe war Jewgeni Koroljok nicht zu schlagen, die Spitzengruppe wurde von Denis Martschuk geschlossen. Am Ende der dritten Etappe tauschten die Belarussen die Plätze: Diesmal feierte Martschuk den Erfolg, und Koroljok wurde Dritter. Im letzten Rennen belegten Nikita Tur und Sergej Schewtschenko den zweiten und dritten Platz.

Denis Martschuk, der auch das Grüne Trikot des besten Sprinters gewann, gewann die Gesamtwertung nach den Ergebnissen aller vier Etappen. Sergej Schewtschenko belegte den zweiten Platz im Mehrtagesrennen, und Jewgeni Koroljok belegte auch einen Podiumsplatz. Zwei weitere Belarussen – Jewgeni Sobol (4. Platz) und Nikita Tur (6. Platz) - kamen in die Top Ten. 17 Athleten aus Belarus nahmen am Russland Cup teil.

Zur gleichen Zeit fanden in Maikop die allrussischen Wettbewerbe für Fahrer unter 18 Jahren statt. 85 Personen, darunter fünf Belarussen, nahmen an dem Rennen teil. Der beste der Junioren war Ilja Slessarenko, der die dritte und vierte Etappe gewann und in der Gesamtwertung den zweiten Platz belegte. Die Top Ten wurde von Wladislaw Sliwka abgeschlossen.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus