Vollversion

Rogers Cup Montreal: Belarussin Aryna Sabalenka verliert im Achtelfinale

Sport 10.08.2018 | 09:29
Aryna Sabalenka. Archivfoto
Aryna Sabalenka. Archivfoto

MINSK, 10. August (BelTA) – Die belarussische Tennisspielerin, Aryna Sabalenka (WTA 39), hat den Einzug ins Viertelfinale beim Rogers Cup im kanadischen Montreal (Preisfonds über $2,8 Mio.) verpasst. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Im Vierteilfinale verlor die Belarussin gegen die Vertreterin aus Belgien Elise Mertens (14) mit 6:2, 6:7, 0:6. In der ersten Runde siegte sie über Rumänin Ana Bogdan (82) mit 6:4, 4:6, 6:3. Dann schlug Aryna Sabalenka die dänische Tennisspielerin Caroline Wozniacki (2) mit 5:7, 6:2, 7:6.

Früher unterlag Viktoria Azarenka (95) der Vertreterin aus Großbritannien Johanna Konta (43) mit 3:6, 1:6 im 1/16-Finale.

Im Doppelspiel stiegen Belarussin Lidia Morosowa und Japanerin Shūko Aoyama ins Viertelfinale ein. Sie besiegten das tschechische Tandem Barbora Krejčíková/ Kateřina Siniaková mit 4:6, 7:6, 10:8.

Nachrichten der Rubrik Sport
Vollversion