Vollversion

Qualifikation zur Basketball-EM: Belarus schlägt Albanien

Sport 15.08.2019 | 11:34

MINSK, 14. August (BelTA) – Die belarussische Basketball-Nationalmannschaft hat im letzten Heimspiel der 2. Qualifikationsrunde für die Europameisterschaft 2021 den Sieg gegen das albanische Nationalteam gefeiert.

Auf dem Basketballfeld in der Falcon Club Halle hat sich das Team von Alexander Krutikow mit 97:66 (31:14, 19:13, 21:15, 26:24) gegen das Schlusslicht der Gruppe E, das Team Albanien, durchgesetzt. Im Spiel der ersten Runde in der albanischen Hauptstadt Tirana mussten die Gastgeber auch eine 51:73-Niederlage einstecken. Vorhin hat das belarussische Team in Minsk 78:81 gegen Dänemark verloren. Die dänische Mannschaft hat im Heimspiel die albanischen Gegner mit 95:73 geschlagen.

Die Turniertabelle sieht wie folgt aus: Belarus – 5 Punkte (3 Spiele), Dänemark – 4 (2), Albanien – 3 (3).

Das entscheidende Spiel um den Einstieg in die nächste Vorrunde wird Belarus am 17. August gegen Dänemark in Kopenhagen absolvieren. Das Turnier endet am 21. August mit dem Duell Albanien vs. Dänemark.

In der Qualifikationsgruppe F sind folgende Mannschaften: die Slowakei, Zypern, Rumänien; in der Gruppe G: Großbritannien, Luxemburg, Kosovo; in der Gruppe H: Island, Portugal, die Schweiz. In die Hauptrunde steigen nur die Gruppengewinner ein. Wenn das Team Belarus die Vorrunde erfolgreich absolviert, wird es in der Gruppe C gegen Litauen, Belgienu Tschechien antreten. Die Finalspiele der Europameisterschaft 2021 werden auf den Basketballfeldern Georgiens, Tschechiens, Deutschlands und Italiens ausgetragen.

Nachrichten der Rubrik Sport
Vollversion