Projekte
Staatsorgane
flag Montag, 15 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
17 Juni 2024, 16:24

NOC Belarus reagiert erstaunt auf IOC-Liste zugelassener belarussischer Athleten

MINSK, 17. Juni (BelTA) – Das Nationale Olympische Komitee von Belarus zeigt sich erstaunt über die erste Liste belarussischer Athleten, die das IOC zur Teilnahme an den Olympischen Spielen in Paris eingeladen hat.

Für Unverständnis und Empörung sorgten der nicht transparente Ansatz und Schlussfolgerungen der so genannten Kommission zur Überprüfung des neutralen Status von Athleten, die zu den Spielen zugelassen werden. Aus unerklärlichen Gründen wurden jene belarussischen Athleten nicht zugelassen, die an Qualifikationswettkämpfen teilgenommen und entsprechende Lizenzen erworben haben, heißt es in der Erklärung des NOC.

Gleichzeitig wies das belarussische NOC darauf hin, dass die vom IOC veröffentlichten Listen nicht endgültig sind (nicht alle Sportarten sind vertreten) und von belarussischer Seite nicht offiziell genehmigt wurden. Das NOC Belarus wird die Verhandlungen mit dem IOC fortsetzen und für jeden Athleten einzeln kämpfen - für sein Recht, bei den Spielen anzutreten.
 
Die endgültige Entscheidung darüber, wer zu den Olympischen Spielen in Paris fährt, wird vom NOC zusammen mit Sportverbänden und Athleten getroffen. Dabei gilt Folgendes: Nur diejenigen Athleten dürfen an den Spielen teilnehmen, die unter harten, restriktiven und diskriminierenden Bedingungen, die sich bisher im Weltsport entwickelt haben, eine Lizenz erhalten haben.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus