Vollversion

Neun Belarussinnen nehmen an der Boxeuropameisterschaft in Spanien teil

Sport 16.08.2019 | 14:27
Galina Brujewitsch. Archivfoto
Galina Brujewitsch. Archivfoto

MINSK, 16. August (BelTA) – Neun Belarussinnen werden sich an der Boxeuropameisterschaft beteiligen, die am 22./31. August in Alcobendas (Spanien) stattfindet. Das gab der Pressedienst des Belarussischen Boxverbands einem BelTA-Korrespondenten bekannt.

Beim Turnier werden zehn Medaillenentscheidungen in Gewichtsklassen 48 kg, 51 kg, 54 kg, 57 kg, 60 kg, 64 kg, 69 kg, 75 kg, 81 kg und über 81 kg getroffen.

Das Team von Belarus wird beim Sportforum von Jana Burim (48 kg), Olga Luschtschik (51 kg), Julija Apanasowitsch (54 kg), Galina Brujewitsch (57 kg), Alla Jarschewitsch (60 kg), Antonina Aksjonowa (64 kg), Alina Weber (69 kg), Wiktorija Kebikowa (81 kg) und Jekaterina Kowaljowa (über 81 kg) vertreten.

Es sind rund 200 Sportlerinnen erwartet.

Die Herren-Boxeuropameisterschaft fand im Juni dieses Jahres während der 2. Europaspiele statt. Der belarussische Boxkämpfer Dmitri Assanow (60 kg) eroberte Gold. Wladislaw Smjaglikow (91 kg) nahm den zweiten Platz ein.

Bei der vorherigen Boxeuropameisterschaft gewannen Belarussinnen Jana Burim und Wiktorija Kebikowa Bronzemedaillen.

Nachrichten der Rubrik Sport
Vollversion