Projekte
Staatsorgane
flag Mittwoch, 17 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
21 Dezember 2022, 10:07

Neman besiegte zum fünften Mal bei belarussischer Eishockey-Extraliga

MINSK, 21. Dezember (BelTA) - Die reguläre Saison der belarussischen Eishockey-Extraliga wurde am Dienstag mit drei Spielen in Mogiljow, Gomel und Lida fortgesetzt.

Der Tabellenzweite „Neman“ hat seine Siegesserie auf fünf Spiele ausgebaut, „Grodno“ besiegte „Lida“ im „Westderby“ mit 4:2. Wjatscheslaw Andrjuschtschenko, Wjatscheslaw Ipatow und Nikita Remesow erzielten jeweils zwei Punkte. In der Parallelveranstaltung in Mogiljow traf der örtliche Verein auf Dinamo-Molodetschno. Im Verlauf des Spiels gingen die Gäste mit zwei Toren in Führung, doch die Mannschaft aus Mogiljow schaffte es, das Spiel in die Verlängerung zu bringen, in der sie sich den Sieg mit 4:3 holte. Der entscheidende Puck für die „Löwen“ kam von Ewgenij Kunzewitsch. Auch die Spieler von „Gomel“ und „Brest“ kamen nicht über die reguläre Spielzeit hinaus, denn beide trafen in 60 Minuten jeweils dreimal. Das Spiel wurde durch ein Elfmeterschießen entschieden, bei dem die Spieler von „Brest“ die besseren Schützen waren.

Nach 34 Runden liegt „Shakhtyor“ aus Soligorsk mit 52 Punkten weiterhin an der Spitze. "Neman“ liegt zwei Punkte hinter ihnen und Minsker „Yunost“ fünf Punkte hinter ihnen. „Gomel“ (45), „Vitebsk“ (43), „Metalurh“ (41), „Lokomotiv“ (40) und „Brest“ (39) belegen die Plätze von 4 bis 8. In der belarussischen Extraliga finden am Mittwoch die weiteren drei Spiele statt.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Top-Nachrichten
Letzte Nachrichten aus Belarus