Vollversion

Military World Games: Belarussische Freistilringer gewinnen Bronze und Silber

Sport 22.10.2019 | 17:39
Aliaksander Hushtyn. Foto: privat
Aliaksander Hushtyn. Foto: privat

MINSK, 22. Oktober (BelTA) – Der belarussische Freistilringer Aliaksander Hushtyn hat bei den 7. Internationalen Militärspielen in Wuhan eine Silbermedaille gewonnen.

Der Belarusse bezwang zu Beginn des Turniers den Ringer aus der Schweiz Samuel Scherrer (13:1), daraufhin den Türken Fatih Yasarli (5:2). Im Halbfinale lies Hushtyn dem chinesischen Athleten Bahetihan Huwatibieke mit 11:0 keine Chancen. Leider war im entscheidenden Duell der iranische Kämpfer Mohammadian Mohammad Hossein mit 2:2 nach anderen Punkten der Stärkste und gewann Gold. Bronze in der Gewichtsklasse 97 kg holten Vladislav Baitsaev (Russland) und Fatih Yasarli (Türkei).

Bei den Damen konnte Kseniya Stankevich in der Gewichtsklasse 50 kg Bronze gewinnen. Beim Startkampf verlor sie gegen die US-Amerikanerin Whitney Conder 2:9, durfte anschließend am Trostkampf teilnehmen und erkämpfte sich im Duell gegen Nada Ashour (8:0) aus Ägypten den dritten Platz. Gold gewann Li Yuyan aus China, Silber holte Whitney Conder.

Die 7. Internationalen Militärspiele finden in Wuhan vom 18. bis zum 27. Oktober statt. An 27 Wettkämpfen nehmen rund 9,3 Tsd. Sportlerinnen und Sportler teil – alles Militärangehörige aus 109 Ländern der Welt.

Nachrichten der Rubrik Sport
Vollversion