Projekte
Staatsorgane
flag Donnerstag, 25 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
25 August 2022, 10:41

Meshkov Brest spielt gegen Eurofarm im Viertelfinale der SEHA-Liga

MINSK, 25. August (BelTA) - Meshkov Brest spielt heute gegen den nordmazedonischen Handballverein „Eurofarm“ im Viertelfinale der SEHA-Liga.

Das Spiel findet in der Sporthalle „Boro Churlevski“ in Bitola statt, wo 3,7 Tausend Zuschauer Platz finden können. Der Fernsehsender „Belarus 5“ wird das Spiel live übertragen, der Anpfiff ist um 21.05 Uhr.

Der Sieger trifft im Halbfinale auf den aktuellen SEHA-Liga-Meister Veszprém aus Ungarn, der im ersten Viertelfinalspiel das slowakische Team Tatran aus Presov mit 35:25 besiegte. Der Veszpréms Neueingezogener, der Belarusse Nikita Vailupov, der zuvor für Meshkov Brest spielte, erzielte zwei Treffer gegen den slowakischen Klub.

Die zweite Halbfinalepaarung lautete Zagreb und Necce aus Kroatien. Im Viertelfinale besiegte Zagreb die serbische Vojvodina in Novi Sad mit 24:23, während Necce in Skopje (Nordmazedonien) überraschend Vardar im Elfmeterschießen mit 32:30 besiegte.

"Das Final von Vier der 11. SEHA-Liga-Saison findet vom 2. bis 4. September im kroatischen Zadar statt.

Das vorherige Turnier wurde von den Handballern aus Veszprém gewonnen, die Zagreb im entscheidenden Spiel besiegten. Im Spiel um die Bronzemedaille unterlag Meshkov Brest dem ukrainischen Team „Motor“ aus Saporischschja. In all den Jahren der SEHA-Liga gewann Vardar fünfmal den Titel, Veszprém viermal und Zagreb holte einen Titel. Die Handballer aus Brest haben zweimal die Silbermedaille und dreimal die Bronzemedaille gewonnen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus