Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 16 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
26 Dezember 2022, 15:13

Mädchen vom HC „Minsk“ holten Silber beim Hallenhockeyturnier in Elektrostal

MINSK, 26. Dezember (BelTA) - Das XXVIII. Offene Indo-Hockey-Turnier "Moskauer Nächte" mit Beteiligung belarussischer Mannschaften ist in Elektrostal zu Ende gegangen.

Der belarussische HC „Minsk“ und HC „Minsk-2“ sowie drei russische Mannschaften nahmen am Turnier teil. In der Gruppenphase holten die Mädchen der ersten Mannschaft aus der Hauptstadt drei Siege in vier Spielen und schlugen das Team der Region Moskau (9:4), den HC „Minsk-2“ (7:2) sowie die Stadtmannschaft aus Moskau (5:0). Im entscheidenden Spiel traf „Minsk“ auf die Gastgeber des Spielorts „Dynamo-Elektrostal“, die das Turnier gewannen. Der Endstand ist 4:1.

Die Belarussin Ewgenija Filippowitsch wurde zur besten Außenverteidigerin des Wettbewerbs gekürt, und Alesja Kuschner erhielt einen Sonderpreis der Organisatoren.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus