Vollversion

Leichtathletik: NOK gibt finales WM-Aufgebot mit 28 belarussischen Athleten bekannt

Sport 18.09.2019 | 16:16
Anastassija Mirontschik-Iwanowa. Archivfoto.
Anastassija Mirontschik-Iwanowa. Archivfoto.

MINSK, 18. September (BelTA) – Der Trainerstab der belarussischen Leichtathletik-Nationalmannschaft mit Juri Moissewitsch an der Spitze hat die finale Nominierung des WM-Teams für Doha (Katar: 27. September bis 6. Oktober) bekanntgegeben. Das teilte ein Pressesprecher im Nationalen Olympischen Komitee der Republik Belarus mit.

Das belarussische WM-Aufgebot beläuft sich auf 28 Athleten, darunter sind die führenden Sportlerinnen und Sportler Speerwerferin Tatjana Cholodowitsch, Hochspringer Maxim Nedossekow, Hindernisläuferin Elvora German und Weitspringerin Anastassija Mirontschik-Iwanowa.

Die belarussische Spitzensportlerin und Hindernisläuferin Alina Talaj musste ihren WM-Start verletzungsbedingt absagen.

Die belarussische Leichtathletik-Nationalmannschaft hat bei der WM 2015 in Peking zwei Medaillen gewonnen (1 Gold, 1 Bronze) und blieb bei der WM 2017 in London medaillenlos.

Nachrichten der Rubrik Sport
Vollversion