Vollversion

Junge belarussische Ruderer holen 19 Medaillen bei der internationalen Regatta in Bratislava

Sport 16.09.2019 | 12:43

MINSK, 16. September (BelTA) - Junge belarussische Ruderer haben 19 Medaillen bei der angesehenen internationalen Regatta „Olympische Hoffnungen“ in Bratislava gewonnen. An den Wettbewerben nahmen 832 Sportler aus 36 Ländern teil. Die stärksten Athleten wurden über 1000m, 500 und 200m gewählt.

Belarussische Mannschaft holte zwei Gold. Wikentij Artjuchowski war ohnegleichen im C1 über 200m und im C2 über 200m. In dieser Disziplin vereinigte er seine Bemühungen mit Alexander Subok.

Die Frauen freuten auch durch ihre Siege. Karina Shuk und Eva Daniltschuk nahmen den ersten Platz im C2 über 500m ein. Angelina Bardanowskaja war die Beste im C1 (500m).

Unsere jungen Sportler holten 11 Silber und 5 Bronze.

Nachrichten der Rubrik Sport
Vollversion