Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 23 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
23 Dezember 2022, 10:06

Judokämfper aus Belarus und Russland wollen Zusammenarbeit ausbauen

MINSK, 22. Dezember (BelTA) - Die Judoka von Belarus und Russland wollen im Jahr 2023 eine für beide Seiten vorteilhafte Zusammenarbeit entwickeln. Das wurde bei einem Treffen in Minsk am 22. Dezember zwischen dem Präsidenten des Nationalen Olympischen Komitees von Belarus Viktor Lukaschenko und dem Chef des Russischen Judo-Verbandes Sergej Solowejtschik besprochen, teilt der NOK-Pressedienst mit.

Die beiden Seiten erörterten gemeinsame Projekte, die im vergangenen Jahr durchgeführt wurden. Belarussische und russische Judoka hielten gemeinsame Trainingslager und Wettkämpfe in beiden Ländern ab und nahmen an einer Reihe von internationalen Wettkämpfen teil.

Viktor Lukaschenko wies darauf hin, dass die belarussischen Athleten durch die Teilnahme an Wettkämpfen zusammen mit Russen ihre Fähigkeiten verbessern und bessere Ergebnisse erzielen können. Sergej Solowejtschik dankte dem belarussischen Nationalkomitee für die Unterstützung des Judosports und äußerte sich zuversichtlich, dass Belarus und Russland in dieser Sportart eng zusammenarbeiten werden.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus