Projekte
Staatsorgane
flag Mittwoch, 24 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
31 Oktober 2022, 16:12

In Minsk ist Taekwondo Open Cup von Belarus zu Ende

MINSK, 31. Oktober (BelTA) - Der belarussische Taekwondo Open Cup endete in der Tschischowka-Arena in Minsk, teilt der Pressedienst des belarussischen Ministeriums für Sport und Tourismus gegenüber BELTA mit.

Die stärksten belarussischen Athleten nahmen am Wettbewerb teil, ebenso wie Vertreter der russischen Nationalmannschaft. Unser Team gewann am Ende des Turniers 12 Preise, wobei Georgi Gurzijew das einzige Gold in der Gewichtsklasse unter 58 kg holte. Iwan Pawlowski (unter 80 kg) wurde Silbermedaillengewinner des Nationalen Pokals, die dritte Stufe des Podiums wurde von Maxim Bondarewitsch (unter 63 kg), Ali Radwan (unter 68 kg), Ewgeni Korp (unter 87 kg), Arman-Marshall Silla und Alexej Tortschillo (beide über 87 kg) besetzt. Unter den Frauen gewannen Julia Witko (unter 57 kg), Sofia Lubitsch (unter 62 kg), Anna Wanjuk (unter 62 kg), Witalia Lasuta (unter 67 kg) und Natalja Iwlewa (unter 73 kg) Bronzemedaillen.

Beim Open Cup von Belarus übernahmen die Olympiasieger von Tokio aus Russland Maxim Chramzow und Wladislaw Larin die Führung in den Gewichtsklassen unter 80 kg bzw. über 87 kg. Die russische Nationalmannschaft gewann den Mannschaftswettbewerb.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus