Projekte
Staatsorgane
flag Samstag, 13 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
24 März 2024, 12:43

Gornosko gewinnt Bronze im Mehrkampf bei der Etappe des Weltcups der Rhythmischen Sportgymnastik in Griechenland

MINSK, 24. März (BelTA) - Die erste Etappe des Weltcups der Rhythmischen Sportgymnastik 2024 wird in der griechischen Hauptstadt Athen fortgesetzt.
 
Die einzige belarussische Athletin - die Anführerin der Nationalmannschaft, die Olympiamedaillengewinnerin von Tokio, Alina Gornosko - nimmt an dem Wettbewerb teil. Am Samstag beendeten die Mädchen das Mehrkampfturnier. Am Vortag lag die Belarussin nach den Übungen mit dem Reifen und dem Ball nur auf dem zwölften Platz unter 52 Teilnehmerinnen, doch heute rückte Gornosko dank ihrer erfolgreichen Leistungen mit dem Band und den Keulen in die dritte Reihe des Abschlussprotokolls auf und erhielt 125 000 Punkte. Die Bulgarinnen Elvira Krasnobaeva (131,100) und Eva Brezalieva (130,350) belegten die Plätze eins und zwei.
 
Am Sonntag stehen in der ersten Etappe des Weltcups der Rhythmischen Sportgymnastik vier Finals in Einzeldisziplinen auf dem Programm. Gornosko wird in einem davon vertreten sein - unsere Athletin schaffte es in der Bandübung mit dem zweiten Ergebnis in die entscheidende Phase. Auch in der Keulen-Komposition erreichte Alina den neunten Platz: Die Belarussin ist nun Reservesportlerin in dieser Disziplin und wird im morgigen Finale auftreten, falls eine ihrer Konkurrentinnen ausfällt.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus