Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 16 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
28 April 2024, 21:35

Furman wurde Europameisterin im Rudern, Klimowitsch holt olympische Lizenz

MINSK, 28. April (BelTA) – Belarussin Jelena Furman hat bei den Ruder-Europameisterschaften 2024, die in Szeged (Ungarn) zu Ende gingen, Gold gewonnen, teilte der Pressedienst des Nationalen Olympischen Komitees (NOK) mit.

Die Belarussin trat in der nicht-olympischen Disziplin Leichtgewichts-Einer an. Nach dem Vorlauf zog Furman mit dem besten Ergebnis ins Finale ein und schlug die nächste Konkurrentin um fünf Sekunden. Im entscheidenden Lauf siegte Jelena noch überzeugender: Die Silbermedaillengewinnerin Margaret Cremen aus Irland lag 10 Sekunden hinter unserer Athletin. Kristina Neugortova aus der Tschechischen Republik war Dritte. Für Jelena Furman war dieses persönliche Gold bei den Europameisterschaften das dritte in ihrer Karriere nach ihren Erfolgen 2018 und 2021.

Am Sonntag fand auf dem Ruderkanal in Szeged die Olympia-Qualifikationsregatta statt, bei der Männer und Frauen um je drei Fahrten zu den Spielen 2024 kämpften. Siegerin im Frauen-Einer wurde Tatjana Klimowitsch, die mit 10 Sekunden Vorsprung vor den Vertreterinnen aus Aserbaidschan und der Ukraine ins Ziel kam. Sie gewann die Lizenz für die olympischen Spiele in Paris.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus