Vollversion

EYOF Tag 2: Belarussische Athleten holen 5 Bronze in Baku

Sport 23.07.2019 | 09:26
Alexandra Kisljakowa. Foto des Nationalen Olympischen Komitees
Alexandra Kisljakowa. Foto des Nationalen Olympischen Komitees

MINSK, 23. Juli (BelTA) - Belarussische Athleten haben 5 Bronze am zweiten Tag beim 15. Europäischen Olympischen Jugendfestival (EYOF) in Baku gewonnen. Das gab der Pressedienst des Nationalen Olympischen Komitees bekannt.

In der Heydar Alijew-Arena gewann Anatoli Gromyko Bronze im Freistilringen in der Kategorie bis 60kg. Er besiegte den Rivalen aus Bulgarien Iwan Stojanow mit 6:3. Ein weiterer Belarusse Yahor Rudauski (bis 48kg) holte Bronze im Ringen gegen den polnischen Vertreter. Bei Damen gewann Alexandra Kisljakowa (bis 49kg) ihre Rivalin aus Russland Regina Miller mit 10:0.

Belarussische junge SportlerInnen betonten, dass EYOF-Medaillen für sie die ersten wichtigen Leistungen in ihrer Karriere sind.

Die dritte Stufe des Siegespodestes bestiegen auch die Ringer im griechisch-römischen Stil Nikita Muraschko (bis 60kg) und Maxim Stupakewitsch (48kg).

Nach Ergebnissen von zwei Wettbewerbstagen des Europäischen Olympischen Jugendfestivals hat die belarussische Mannschaft sechs Medaillen zu verbuchen (1 Gold und 5 Bronze). Im Medaillenspiegel führen die Athleten Aserbaidschans mit 10 Medaillen (4 Gold) an.

Nachrichten der Rubrik Sport
Vollversion