Projekte
Staatsorgane
flag Mittwoch, 24 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
21 April 2024, 19:49

Boxer Alferov erreicht Viertelfinale der Europameisterschaft in Serbien

MINSK, 21. April (BelTA) - Die Box-Europameisterschaften mit belarussischer Beteiligung werden in Belgrad, der Hauptstadt Serbiens, fortgesetzt.

Am Sonntag stiegen zwei Vertreter unseres Landes in den Ring: Maxim Pankov in der Klasse bis 57 kg und Alexey Alferov in der Gewichtsklasse bis 86 kg. Pankov konnte die Hürde der ersten Runde nicht überwinden, da er gegen den Franzosen Samuel Quistoharry verlor. Alferov wird seine Leistung bei diesem Turnier fortsetzen - heute besiegte der WM-Medaillengewinner den Spanier Pablo Bernal durch einstimmigen Kampfrichterentscheid und erreichte das Viertelfinale. Am 24. April wird Alferov auf Dionisios Psihogios aus Griechenland treffen.

Am Vorabend kämpften drei belarussische Boxer um das Weiterkommen, doch für jeden von ihnen war der erste Kampf des Turniers auch der letzte. Denis Solotskikh in der Klasse bis 54 kg verlor gegen den Ungarn Gabor Virban, Alexander Radionov in der Klasse bis 71 kg konnte Eskerkhan Madiev aus Georgien nicht besiegen und Vladislav Smyaglikov in der Klasse bis 92 kg wurde vom Israeli Yan Zak geblockt.

Somit schafften es nur zwei Belarussen ins Viertelfinale der kontinentalen Meisterschaft der Männer: Artur Tuniev schaffte es zuvor in der Gewichtsklasse bis 60 kg unter die besten Acht und kämpft am Mittwoch mit dem Bulgaren Radoslav Rosenov um einen Platz im Halbfinale. Morgen gehen bei den Box-Europameisterschaften die Mädchen an den Start, unsere Frauenmannschaft wird von Yana Burim (bis 50 kg), Julia Apanasovich (bis 52 kg), Alla Ivashkevich (bis 60 kg), Arina Danilchik (bis 70 kg), Alina Weber (bis 75 kg) und Victoria Kebikova (bis 81 kg) vertreten.

An dem Turnier in Serbien nehmen 337 Boxer aus 34 Ländern teil. Die Männer kämpfen in 13 Kategorien um die Medaillen, die Frauen ermitteln die Stärksten in 12 Gewichtsklassen. Die Viertelfinale des Kontinentalforums sind für den 23. und 24. April angesetzt, während die Halbfinale am nächsten Tag stattfinden werden. Die Endkämpfe werden am 27. und 28. April ausgetragen.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus