Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 16 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
03 November 2022, 09:47

Belarussische Tennisspielerin Aryna Sabalenka verlor bei letzten WTA-Turnier

MINSK, 03. November (BelTA) - Die belarussische Tennisspielerin Aryna Sabalenka hat beim letzten WTA-Turnier in Fort Worth, die USA, ihre erste Niederlage erlitten.

Gestern Abend unterlag die Weltranglistensiebte der Griechin Maria Sakkari, die Fünfte in der Weltrangliste, in zwei Spielen mit 2:6, 4:6.

In der ersten Runde der Gruppe von Nancy Ritchie schlug Aryna Sabalenka die Nummer 2 der Welt Ons Jabeur aus Tunesien in einem harten Dreisatzkampf mit 3:6, 7:6 (7:5), 7:5. Im letzten Spiel der Gruppenphase trifft die beste belarussische Tennisspielerin auf die Weltranglistendritte Jessica Pegula aus den USA, mit 6:7 (6:8), 6:7 (4:7) in zwei Tiebreaks verlor, bevor sie Ons Jabeur mit 6:1, 3:6, 3:6 unterlag. Zuvor hatte Sabalenka Peugla bei den Turnieren unter der WTA-Schirmherrschaft dreimal besiegt und einmal verloren. Für die 24-Jährige aus Minsk ist das zweite WTA-Turnier. Im vergangenen Jahr scheiterte sie in Sapopan (Mexiko) bereits in der Vorrunde.

In der Gruppe von Tracey Austin schlug die polnische Weltranglistenerste Iga Swiatek die Russin Daria Kasatkina (8) aus Russland mit 6:2, 6:3. Es ist der 65. Sieg von Iga Swiatek in dieser Saison. Die Amerikanerin Coco Gauff (4) verlor gegen die Französin Caroline Garcia (6) mit 4:6, 3:6.

Nach der Vorrunde ziehen je zwei besten Spielerinnen eines jeden Quartetts ins Halbfinale ein. Der Doppelwettbewerb verläuft ähnlicherweise.

Das Preisgeld für das diesjährige WTA-Finale, das am 7. November zu Ende geht, beträgt insgesamt 5 Millionen Dollar. Die erste Siegerin des letzten Jahres war die Spanierin Garbiñe Muguruza, die sich im Entscheidungsspiel gegen die Estin Anette Kontaveit durchsetzte. Die Doppelkonkurrenz wurde vom tschechischen Tandem Barbora Krejcikova/Katerina Sinyakova gewonnen.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus