Vollversion

Belarussische Kanutinnen holen zwei Gold bei Wettbewerben in Tokio

Sport 13.09.2019 | 15:35
Olga Chudenka und Marina Litwintschuk
Olga Chudenka und Marina Litwintschuk

MINSK, 13. September (BelTA) - Belarussische Kanutinnen haben zwei Gold bei internationalen Wettbewerben Ready Steady Tokyo gewonnen. Das gab der Pressedienst des Nationalen olympischen Komitees von Belarus bekannt.

Marina Litwintschuk zeigte im K1 über 200m das beste Resultat mit 42,862 Sekunden. Als Zweite kam Linnea Stensils (Schweden). Den dritten Platz nahm María Teresa Pórtela (Spanien) ein. Olga Chudenka schloss den Wettbewerb am 5. Platz ab.

Im K2 über 500m nahmen Marina Litwintschuk und Olga Chudenko den ersten Platz ein. Auf der zweiten Position landeten Anna Puławska und Heleną Wiśniewską aus Polen. Erika Medveczky und Gazsó Alida Dóra aus Ungarn nahmen den dritten Platz ein.

Das Turnier Ready Steady Tokyo auf dem Ruderkanal Sea Forest Waterway ist ein Testturnier vor den 32 Olympischen Sommerspielen. Die Wettbewerbe sind am 15. September zu Ende.

Kanuwettbewerbe bei den Spielen in Tokio 2020 finden am 4./8. August statt. Athleten spielen 12 Medaillensätze aus.

Nachrichten der Rubrik Sport
Vollversion