Vollversion

Belarussische Grazien gewinnen drei Medaillen bei Junioren-WM in Moskau

Sport 22.07.2019 | 18:02
Foto von Oleg Naumow
Foto von Oleg Naumow

MINSK, 22. Juli (BelTA) - Belarussische Sportlerinnen gewannen drei Medaillen bei der Junioren-Weltmeisterschaft für rhythmische Gymnastik in Moskau. Das gab der belarussische Verband für rhythmische Gymnastik bekannt.

Im Mehrkampf in Gruppenübungen belegten Belarusinnen Polina Alexandrowa, Margarita Kowaljowa, Wiktorija Podkidysch und Jewgenija Kel Platz drei. Unsere Sportlerinnen holten Bronze in den Übungen mit 5 Reifen. Die Richter gaben ihnen 24,650 Punkte. Silber holte die Mannschaft Italiens (25,100). Gold gewannen die Grazien aus Russland (26,250).

In den Übungen mit fünf Bändern bestiegen die belarussischen Gymnastinnen die zweite Stufe des Siegespodestes (19,550). Gold holte die russische Mannschaft – 21,450, Bronze ging an die Mannschaft Israels (19,000).

Das beste Resultat unter belarussischen Sportlerinnen zeigte Arina Krasnoruzkaja (18,475) in den Übungen mit dem Ball. Die obere Stufe des Siegespodestes bestieg die russische Gymnastin Lala Kramarenko (21,525). Silber ging an Arzu Jalilova aus Aserbaidschan (19,200). Bronze gewann Noga Block aus Israel (18,950).

An der Junioren-Weltmeisterschaft für rhythmische Gymnastik nahmen 300 Sportlerinnen aus 60 Ländern teil.

Nachrichten der Rubrik Sport
Vollversion