Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 23 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
31 März 2024, 17:59

Belarussische Biathleten wurden Dritte in der Staffel bei der russischen Meisterschaft

MINSK, 31. März (BelTA) - Die russische Biathlonmeisterschaft in den olympischen Disziplinen mit belarussischer Beteiligung ist im Wintersportzentrum "Perle Sibiriens" in Tjumen zu Ende gegangen.

Den Abschluss des Programms bildete der Staffellauf der Männer, an dem 16 Mannschaften aus verschiedenen Regionen Russlands sowie zwei belarussische Quartette teilnahmen. Auf der ersten Etappe übernahm das Team Belarus-1, in dem Nikita Lobastov das Rennen begann, die Führung. Der Vorsprung unseres Athleten gegenüber seinen Verfolgern betrug bei der Stabübergabe 7 Sekunden. Dann lief Dmitri Lazovski, der als einziger Belarusse ohne Zusatzpatronen auskam, auf die Distanz davon. Dennoch kam Lazovski als Zweiter in den Zielkorridor, eine Sekunde hinter den Führenden aus der Region Tjumen.

Als nächstes war Stepan Danilov an der Reihe. Der Sieger des gestrigen Massenstarts war nicht so gut auf der Strecke wie am Vortag und hatte zudem einige Schießfehler. Danilov behielt seinen Platz in den Top 3 unseres Quartetts, aber Anton Smolski ging mit fast einer Minute Rückstand in die letzte Etappe. Der Mannschaftsführer wäre nach einem Liegendanschlag fast in die Strafrunde gegangen, verfehlte dann einmal die Scheibe und wurde schließlich Dritter. Die Staffel gewann das Team aus Tjumen, während die Biathleten aus Chanty-Mansijsk Zweite wurden.

Das Team Belarus-2, für das Ilya Avseenko, Maxim Vorobei, Pavel Belko und Ivan Tulatin antraten, belegte den vierten Platz. Somit standen die Vertreter unserer Delegation bei den Wettkämpfen in Tjumen viermal auf dem Podium: Anna Sola gewann das Verfolgungsrennen, Stepan Danilov wurde Zweiter im Massenstart, und die Belarussen gewannen auch die gemischte Staffel.

Berücksichtigt man die Russische Meisterschaft in den nichtolympischen Disziplinen, die im Januar in Tschaikowski stattfand, so hat unser Team sieben Preise des russischen Wettbewerbs gewonnen. Damals wurde Sola Zweiter im Supersprint, und die Männerstaffeln belegten den ersten und dritten Platz im Mannschaftsrennen. Am 4. und 5. April finden in Uwat die Russischen Meisterschaften im Biathlon-Marathon statt, und vom 12. bis 14. April beenden die Schützen in Murmansk die Saison mit der entscheidenden Etappe des Gemeinschaftscups.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus