Vollversion

Belarussinnen gewannen 4 Medaillen beim Ringerturnier in der Türkei

Sport 16.07.2019 | 09:08
Marija Mamoschuk. Archivfoto
Marija Mamoschuk. Archivfoto

MINSK, 16. Juli (BelTA) – Belarussische Sportlerinnen haben vier Medaillen (1 Gold, 2 Silber und 1 Bronze) beim angesehenen Turnier für Freistilringen und Frauen-Ringen Yasar Dogu erobert, das am 14. Juli in Istanbul (Türkei) geendet hat. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

In der Gewichtsklasse bis 68 kg gewann Silberträgerin in Rio Marija Mamoschuk. Den zweiten Platz belegte Sportlerin aus Kanada Danielle Lappage. Bronze erhielten Anna Schell (Deutschland) y Blessing Oborududu (Nigeria).

Im Finale unterlag die Belarussin Jekaterina Gontschar-Januschkewitsch (59 kg) der Vertreterin aus Indien Manju Kumari und bekam eine Silbermedaille. Auf Platz 2 landete auch Anastassija Simenkowa (72 kg), die gegen die türkische Sportlerin Buse Tosun verlor.

Weronika Iwanowa (62) kg besiegte Laís Nunes de Oliveira aus Brasilien und gewann Bronze.

Am Turnier beteiligten sich Athleten aus 29 Ländern.

Nachrichten der Rubrik Sport
Vollversion