Projekte
Staatsorgane
flag Freitag, 12 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
22 März 2024, 19:38

Belarussen holen ersten Sieg in der Qualifikation zur Fußball-Europameisterschaft der Jugend

MINSK, 22. März (BelTA) - Die Spieler der belarussischen U-21-Fußballnationalmannschaft haben ihr erstes Spiel unter einem neuen Trainer erfolgreich bestritten.
 
Die Mannschaft von Sergey Yaromko besiegte heute in Armawir (Armenien) im Heimspiel des Qualifikationsturniers für die Jugend-Europameisterschaft Griechenland knapp mit 1:0. Den Siegtreffer erzielte Timofey Martynov der in der 57. Spielminute einen Elfmeter verwandelte. Es war der erste Sieg der Weißrussen in der Qualifikationsgruppe G. Zuvor gab es drei Unentschieden und fünf Niederlagen bei einem Torverhältnis von 5:19. Gestern besiegte der Tabellenführer Portugal die Färöer auf eigenem Platz mit 4:0, während die Kroaten die Andorraner auswärts souverän mit 3:0 schlugen. Die Position der Mannschaften ist wie folgt: Portugal - 15 Punkte (6 Spiele), Kroatien - 13 (5), Griechenland - 11 (7), Färöer Inseln - 7 (6), Belarus - 6 (9), Andorra - 3 (7). Das belarussische "Jugendteam" wird ihr letztes Spiel des Qualifikationsturniers am 15. Oktober auswärts bei den Färöern bestreiten.
 
Die Sieger der neun Gruppen und die drei besten Mannschaften, die den zweiten Platz belegen, sind direkt für die Endrunde der Jugend-EM 2025 qualifiziert. Die letzten drei Tickets für das kontinentale Forum in der Slowakei werden von den übrigen sechs Zweitplatzierten ausgespielt. 
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus