Projekte
Staatsorgane
flag Sonntag, 21 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
22 Juni 2024, 06:47

Belarussen gewannen über vierzig Medaillen am neunten Tag der BRICS-Spiele

MINSK, 22. Juni (BelTA) - Belarussische Athleten haben am neunten Wettkampftag der BRICS-Spiele in Kasan mehr als vierzig Medaillen in sieben Sportarten gewonnen.

Am Freitag, den 21. Juni, gewannen unsere Sportler 12 Gold-, 10 Silber- und 20 Bronzemedaillen. Die Ruderer Marina Litvinchuk (im Kajak-Einer und mit Olga Khudenko im 200m-Doppelzweier), Vladislav Kravets (K1, 500m), Ivan Potapenko (C1, 500m), Elena Nozdreva (C1, 500m) und Vladislav Poleshko mit Danila Vereshchako (C1, 1000m) gewannen in ihren Disziplinen, die Judoka Darya Kontsevaya (bis 78 kg), die Schwimmer Ilya Shymanovich (200 m, Brustschwimmen), Alina Zmushko (50 m, Brustschwimmen), Anastasia Kuleshova (100 m, Schmetterling), Grigory Pekarsky (50 m, Schmetterling) sowie die 4x100-Meter-Staffel der Frauen.

Silbermedaillengewinner der BRICS-Spiele waren die Ruderer Nikita Borikov (K1, 500 m), Vladislav Kravets mit Dmitry Natynchik (K2, 1000 m) und Dmitri Tretyakov mit Alexey Misyuchenko (K2, 200 m), der Judoka Artem Kolosov (bis 60 kg), die Florettmannschaft mit Darya Vlasova, Yana Lazareva-Skransheryevskaya und Varvara Shaforostova, Degenmannschaft bestehend aus Mark Semonenko, Dmitri Rykunov und Alexey Khurs, die Schwimmer Anastasia Shkurday (200m Rückenschwimmen), Arseniy Borzhakov (50m Schmetterling), das Männerquartett in der 4x100m Kombinationsstaffel, sowie ein Team von Turnerinnen und Turnern in den Gruppenübungen der Junioren.

Bronzemedaillen gewannen die Ruderer Vladislav Litvinov (K1, 500 m), Inna Nedelkina (C1, 500 m), Alina Svita (K1, 200 m), Nikita Rudevich mit Denis Potapenko (C2, 1000 m), Denis Ermolenko und Ilya Fedorenko (K2, 1000 m), Nadezhda Kushner mit Margarita Tkacheva (K2, 200 m), Ekaterina Sementsova mit Inna Nedelkina (C2, 200 m), Dmitry Natynchik mit Vladislav Litvinov (K2, 200 m) und Alexander Zubok mit Stanislav Savelyev (C2, 200 m).

Ebenfalls auf der dritten Stufe des Podiums standen heute die Schwimmer Alesya Akincits (800 m, Freistil), Stanislav Markovski (100 m, Rückenschwimmen), Anna Petrutskaya (50 m, Brustschwimmen), der Vertreter des Koresh-Ringens Ivan Dubina (bis 90 kg), die Boxer Denis Solotskikh (bis 54 kg), Maxim Pankov (bis 57 kg) und Alexei Koktikov (bis 80 kg) sowie die Turnerinnen Anastasia Salos und Nicole Leuta (beide - Mehrkampf). Außerdem holten die belarussischen Grazien Bronze in den Mannschaftswettbewerben der Junioren und der Erwachsenen.

Außerdem fanden heute die Halbfinalkämpfe der Boxer statt, und unsere Vadim Volchek (bis 63,5 kg) und Vladislav Smyaglikov (über 92 kg) qualifizierten sich für die morgigen Finalkämpfe. Das belarussische Phygital-Fußballteam unter der Leitung von Jewgeni Milto blieb ohne Auszeichnung des Kasaner Forums. Im Viertelfinale des Turniers unterlagen unsere Jungs der Nationalmannschaft von Kasachstan mit 8:12.

Dank des erfolgreichen Auftritts am neunten Tag der BRICS-Spiele hat die belarussische Delegation die Marke von 200 Medaillen "durchbrochen". Im Moment hat unser Team 207 Medaillen (46-66-95). Am Samstag werden in Kasan 80 Medaillensätze in sieben Sportarten ausgespielt.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus