Projekte
Staatsorgane
flag Montag, 15 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
14 November 2022, 09:40

Belarussen gewannen acht Medaillen auf Sambo-Weltmeisterschaften

MINSK, 13. November (BelTA) - Die 47. Sambo-Weltmeisterschaften mit belarussischer Beteiligung sind in der kirgisischen Hauptstadt Bischkek zu Ende gegangen.

Am letzten Wettkampftag fügte die belarussische Nationalmannschaft unter dem Banner des Internationalen Sambo-Verbandes ihrer Sammlung zwei weitere Medaillen hinzu. Die Silbermedaillen des Turniers gewannen Svetlana Timoshenko (unter 80 kg der Frauen) und Ewgeni Aleksijrwitsch (Kampf-Sambo, unter 88 kg). Zuvor wurden unsere Anfisa Karajewa (bis 50 kg, Silber), Jana Beganskaja (unter 59 kg, Bronze) und Anschela Schilinskaja (unter 78 kg, Bronze) Weltmeisterinnen im Sambo. Im Kampfsambo erreichten Ewgeni Michno (unter 64 kg) und Roman Damijew (unter 98 kg) die dritte Stufe des Podiums. Die einzige Weltmeisterin von 2022 in unserem Team war Aljona Kupawa (unter 54 kg). Das belarussische Team belegt den dritten Platz im Medaillenspiegel (1-3-4).

Bei den Weltmeisterschaften in Bischkek wurden insgesamt 21 Medaillensätze vergeben: jeweils sieben im Männersport, Frauensport und Kampfsambo. Die Athleten und Athletinnen aus 50 Ländern nahmen am Wettbewerb teil. Zu Beginn dieses Jahres nahm das belarussische Team an der Europameisterschaft in Serbien teil, wo es 10 Medaillen gewann.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus