Projekte
Staatsorgane
flag Dienstag, 16 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
02 September 2022, 16:11

Belarus spielt gegen Island in Qualifikationsturnier für Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2023

MINSK, 02. September (BelTA) - Die Frauenfußball-Nationalmannschaft bestreitet heute ihr vorletztes Spiel im Qualifikationsturnier für die Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2023.

In Reykjavik treffen die Schützlinge von Jurij Malejew auf einen der Favoriten der Qualifikationsgruppe C, die Nationalmannschaft von Island. Von der isländischen Hauptstadt aus geht es weiter nach Larnaca auf Zypern, wo die Belarussinnen am 6. September ihr Qualifikationsturnier mit einem Spiel gegen die Tschechische Republik abschließen werden. Die Tschechinnen haben Zypern gestern in Larnaca mit 6:0 besiegt.

Bishert haben die Belarussinnen sieben Punkte geholt: Sie besiegten die zyprische Mannschaft in Minsk mit 4:1, bezwangen die tschechische Mannschaft in Belgrad mit 2:1 und spielten gegen Zypern in Larnaca ein 1:1-Unentschied. Sie haben eine Niederlage gegen die Niederlande mit 0:2 und 0:3, sowie eine 0:5-Niederlage für Island. In der Gruppe C sihet es so aus: die Niederlande 17 Punkte (7 Spiele), Island 15 (6), die Tschechische Republik 8 (7), Belarus 7 (6) und Zypern 1 (8).

Die Siegerinnen in neun europäischen Qualifikationsgruppen erhalten den direkten Zugang zur Endrunde der 9. Frauenfußballmeisterschaft. Die zweitplatzierten Mannschaften bei Playoffs erhalten zwei weitere Plätze in Australien und Neuseeland, die im Sommer 2023 zum ersten Mal Gastgeber des 32 Mannschaften umfassenden Turniers sein werden. Bei der Endrunde der FIFA-Fußball-Weltmeisterschaft 2019 in Frankreich gewannen die USA durch einen 2:0-Sieg gegen die Niederlande ihre vierte Goldmedaille. Im Spiel um die Bronzemedaille besiegten die Schwedinnen England mit 2:1.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus