Projekte
Staatsorgane
flag Samstag, 13 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Sport
08 November 2022, 09:12

Aryna Sabalenka verlor im Finale des letzten WTA-Turniers

MINSK, 08. November (BelTA) - Die belarussische Tennisspielerin Aryna Sabalenka verlor im Finale des letzten WTA-Turniers, das in Fort Worth (USA) zu Ende ging.

Heute unterlag die Weltranglistensiebte der Französin Caroline Garcia, die auf dem 6. Platz der Weltrangliste steht, im entscheidenden Spiel mit 6:7 (4:7), 4:6. Der Erfolg der Französin war zu einem großen Teil auf ihr erfolgreiches Aufschlagspiel zurückzuführen: Sie hatte 11 Asse und nur einen Doppelfehler. Sabalenka hat nur einmal aufgeschlagen und drei Doppelfehler gemacht. Das Spiel dauerte 1 Stunde und 40 Minuten. Nur Victoria Azarenka hatte schon einmal die Chance, in einem WTA-Finale zu stehen: 2011 verlor sie gegen Petra Kvitova aus der Tschechischen Republik.

Bei diesem Turnier gelang es Aryna Sabalenka, die drei besten Spielerinnen der Weltrangliste zu besiegen. Im Halbfinale war sie stärker als die Weltranglistenerste Iga Swientek, und in der Gruppenphase besiegte sie die tunesische Tennisspielerin Ons Jabeur (2) und die Amerikanerin Jessica Pegula (3). Im Durchgang unterlag sie in ihrem Auftaktspiel der Griechin Maria Sakkari (5). Für die 24-Jährige aus Minsk war es das zweite WTA-Finalturnier ihrer Karriere: Im vergangenen Jahr war sie bereits in der Vorrunde ausgeschieden. Außer dem entscheidenden Match in Fort Worth hat Aryna Sabalenka in dieser Saison noch zwei weitere WTA-Finals bestritten und beide Male verloren. Im April verlor sie in Stuttgart gegen Iga Swentek und im Juni in 's-Hertogenbosch gegen die Russin Ekaterina Alexandrova.

Im Doppelfinale unterlagen die Tschechinnen Barbora Krejcikova und Katerina Sinyakova dem belgisch-russischen Tandem Elise Mertens/Veronika Kudermetova mit 2:6, 6:4, 9:11. Das Preisgeld des aktuellen WTA-Finalturniers betrug insgesamt 5 Millionen US-Dollar.

Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus