Vollversion

Aryna Sabalenka scheidet im Viertelfinale beim Tennisturnier in China aus

Sport 13.09.2019 | 17:29
Aryna Sabalenka. Foto: Jimmie48 tennis photography
Aryna Sabalenka. Foto: Jimmie48 tennis photography

MINSK, 13. September (BelTA) – Die belarussische Tennisspielerin, Aryna Sabalenka (WTA 13), konnte in das Halbfinale beim Tennisturnier im chinesischen Shenzhou (Preisfonds $1,5 Mio.) nicht einsteigen. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Im Viertelfinale unterlag die Belarussin der kroatischen Tennisspielerin Petra Martić (23) mit 5:7, 7:5, 6:4. Das Spiel dauerte 2 Stunden 40 Minuten.

Für Aryna Sabalenka war es das zweite Spiel pro Tag. Morgens siegte die Belarussin im Achtelfinale über die lettische Tennisspielerin Jelena Ostapenko (75) mit 6:1, 6:2.

Die nächste Rivalin von Petra Martić wird die Siegerin des Spiels zwischen der Vertreterin aus Frankreich Kristina Mladenovic (49) und der Ukrainerin Elina Switolina (3) sein. Im zweiten Halbfinale trifft Tschechin Karolína Plíšková (2) auf die australische Tennisspielerin Ajla Tomljanović (46).

Das Turnier in Shenzhou ist am 15. September zu Ende.

Nachrichten der Rubrik Sport
Vollversion