Vollversion

Alexander Cup 2019: Belarussische Gewichtheber gewinnen 8 Medaillen

Sport 05.11.2019 | 13:57
Dina Sasanowez. Foto: Xinhua - BelTA
Dina Sasanowez. Foto: Xinhua - BelTA

MINSK, 5. November (BelTA) – Beim internationalen Qualifikationsturnier für die Olympischen Sommerspiele in Tokio Alexander Cup 2019 haben belarussische Gewichtheber 8 Medaillen gewonnen. Das Turnier fand in Grodno statt und widmete sich dem zweifachen Olympiasieger Alexander Kurlowitsch, wie ein Sprecher der Nationalmannschaft im Gewichtheben gegenüber BelTA mitteilte.

Den Zweikampf (Reißen und Stoßen) haben Dina Sasanowez (81 kg) und Maxim Mudrewski (89 kg) mit Gold gewonnen.

Silber holten Darja Naumowa (76 kg), Gennadi Laptew (67 kg), Wadim Lichorad (73 kg). Ihre Teamkolleginnen und Teamkollegen Julia Assajonok (49 kg), Pjotr Assajonok (81 kg) und Jewgeni Tichonzow (96 kg) haben Bronze des Turniers gewonnen.

Bei den Mannschaftswettkämpfen der Herren belegte das belarussische Team den ersten Platz, gefolgt von China und Armenien. Bei den Frauen war das Team China auf Platz 1 gelandet. Belarussische Gewichtheberinnen haben den zweiten Platz belegt, Russland gewann Bronze.

An den Wettkämpfen nahmen mehr als 60 Gewichtheberinnen und Gewichtheber aus Aserbaidschan, Albanien, Armenien, Belarus, Georgien, Israel, Italien, Kasachstan, Kirgistan, China, Moldau, Polen, Russland, Rumänien, der Slowakei, Usbekistan, der Ukraine und Uruguay teil.

Alexander Cup 2019 ist ein lizenziertes Silberturnier. Die Teilnahme an solchen Turnieren gilt als Qualifikation für die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio.

Nachrichten der Rubrik Sport
Vollversion