Vollversion

Zentrum für polizeiliche Zusammenarbeit im Industriepark Great Stone eröffnet

Gesellschaft 22.10.2019 | 16:42
Foto: Industriepark Great Stone
Foto: Industriepark Great Stone

MINSK, 22. Oktober (BelTA) – Im chinesisch-belarussischen Industriepark Great Stone wurde heute das Zentrum für polizeiliche Zusammenarbeit eröffnet. Darüber informiert das Innenministerium auf seiner offiziellen Webseite.

Zur Eröffnung kam der stellvertretende Innenminister von Belarus Nikolai Meltschenko. In seiner Rede ging er auf eine Reihe wichtiger Aufgaben, welche die belarussischen und chinesischen Kollegen im Zentrum gemeinsam zu bewältigen haben. Eine der Aufgaben wird darin bestehen, für die Sicherheit im Industriepark zu sorgen. Im Rahmen einer anderen Aufgabe wird das Zentrum bei der Bildung der Rechtskultur und des Legalverhaltens von Bürgern und Unternehmen für Informations- und Aufklärungsmaßnahmen zuständig sein. Eine wichtige Bedeutung haben der Austausch von den neuesten Erfahrungen, Spitzentechnologien, Methoden und Praktiken der polizeilichen Arbeit.

Leiter der chinesischen Delegation des Ministeriums für öffentliche Sicherheit Duan Daqi bezeichnete die Eröffnung des Zentrums für polizeiliche Zusammenarbeit als eine wirksame Maßnahme für eine gegenseitig vorteilhafte Kooperation.

Der chinesische Botschafter in Belarus Cui Qiming bemerkte bei der feierlichen Eröffnung des Zentrums, dass Belarus und China sehr eng in der Belt-and-Road-Initiative kooperieren. Das Herzstück dieser Kooperation ist der Industriepark Great Stone.

Der Industriepark Great Stone erstreckt sich auf einer Gesamtfläche von 112,5 Quadratkilometern und stellt mit einer Reihe von Steuervergünstigungen und anderen Präferenzen einen sehr attraktiven Standort für Auslandsinvestoren dar.

Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Vollversion