Vollversion

Staatsduma Russlands ratifiziert am 12. Februar Abkommen über visafreie Einreise für 2. Europaspiele

Gesellschaft 11.02.2019 | 12:50
Archivfoto TASS
Archivfoto TASS

MINSK, 11. Februar (BelTA) – Die Staatsduma der Russischen Föderation will am 12. Februar die Ratifikation des belarussisch-russischen zwischenstaatlichen Abkommens über einige Fragen, die mit der Einreise ausländischer Bürger und der Staatenlosen für internationale Sportveranstaltungen verbunden sind, besprechen. Das sieht der Entwurf der Tagesordnung der Plenarsitzung vor, der auf der Website der Unterkammer des russischen Parlaments veröffentlicht wurde, wie die Nachrichtenagentur BelTA berichtet.

Dieses Abkommen wurde in Minsk am 29. Mai 2018 signiert. Es regelt die Einreise ausländischer Bürger und der Staatenlosen, die internationale Sportveranstaltungen, darunter 2. Europaspiele in Minsk, besuchen wollen. Das Dokument wurde 2018 in Russland während der Fußball-Weltmeisterschaft temporär angewandt.

Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Vollversion