Vollversion

Rumas: Angaben der Volkszählung werden zur Basis für Beschlüsse in Wirtschaft und Sozialbranche

Gesellschaft 10.09.2019 | 18:01
Sergej Rumas
Sergej Rumas

MINSK, 10. September (BelTA) - Die Angaben, die nach Ergebnissen der bevorstehenden Volkszählung erhalten werden, werden zur Grundlage für Beschlüsse im wirtschaftlichen und sozialen Bereich. Das erklärte der Premier, Sergej Rumas, in der Sitzung des Präsidiums des Ministerrates.

Der Regierungschef erinnerte, dass im Oktober in Belarus wichtiges Ereignis am 4./30. Oktober - die Volkszählung stattfindet. „Die Angaben, die nach Umfragen erhalten werden, werden zur Grundlage für Beschlüsse im wirtschaftlichen und sozialen Leben des Staates. Auf ihrer Basis beschließen die Regierung, kommunale Selbstverwaltungsorgane über Finanzierung der Sozialbranche, Stärkung der Verteidigungskraft und staatliche Investitionen“, unterstrich Sergej Rumas. Von der Qualität bei der Durchführung dieser Veranstaltung hängt die Richtigkeit und Glaubwürdigkeit der erhaltenen Ergebnisse. Das ist die Wirtschaftsplanung für die nächsten 10 Jahre.

Die Vorbereitung auf die Durchführung der Volkszählung dauerte innerhalb der letzten zwei Jahre. Die provisorische Nationale Kommission für Volkszählung arbeitete unter der Führung des ersten stellvertretenden Premiers von Belarus, Alexander Turtschin. In der heutigen Sitzung des Präsidiums schätzte man die Bereitschaft der Staatsverwaltungsorgane auf die bevorstehende Volkszählung sowie bestimmte akute Probleme.

Die Bürger können Fragen im Internet selbstständig beantworten, was die Arbeit des provisorischen Personals vereinfacht. Der Premier glaubt aber, dass die Bevölkerung einige organisatorische und technische Fragen bei der Volkszählung haben kann.

Die vorige Volkszählung wurde in der Republik Belarus vor 10 Jahren durchgeführt.

Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Vollversion