Vollversion

Mannschaft aus Grodno landet auf Platz zwei beim internationalen Wettbewerb der Energetiker

Gesellschaft 14.08.2019 | 11:09
Foto des Energiebetriebes "Grodnoenergo"
Foto des Energiebetriebes "Grodnoenergo"

MINSK, 14. August (BelTA) - Die Mannschaft des landesweiten Einheitsunternehmens „Grodnoenergo“ nahm den zweiten Platz beim internationalen Wettbewerb der Fachkompetenzen des Personals der Stromverteilungsnetze ein. Die Wettkämpfe fanden am 8./10. August in Lettland statt. Das gab der Energiebetrieb „Belenergo“ bekannt.

An der Veranstaltung nahmen 27 Mannschaften der Elektrobetriebe und Bau- und Montageorganisationen Lettlands, Litauens, Estlands und Belarus teil.

„Die Mannschaft des Betriebes „Grodnoenergo“ kam nach Lettland auf Einladung der Veranstalter – Sadales Tikls. Erstmals nahmen die Vertreter aus Belarus an solchen internationalen Wettkämpfen neben Mannschaften der Europäischen Union teil“, hieß es aus dem Energiebetrieb „Belenergo“.

Der Wettbewerb wurde in der Filmstadt Cinevilla ausgetragen, die 70 km von Riga entfernt ist.

Die Mannschaften zeigten ihre Meisterschaft beim Betrieb von Tranformatorenstationen, Frei- und Kabelleitungen sowie ihre Fertigkeiten im Kontakt mit Verbrauchern. Der Sieger wurde auf jeder Stufe gewählt, danach wurden die gesammelten Punkte addiert und die besten Teilnehmer in Mannschaftswertung bekanntgegeben.

Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Vollversion