Vollversion

Israelische Experten teilen Erfahrungen mit Belarus bei der Entwicklung von Normen

Gesellschaft 11.01.2019 | 19:04
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 11. Januar (BelTA) - Die Delegation der Verwaltung für Normung des Wirtschaftsministeriums Israels besucht das Staatliche Komitee für Normung von Belarus am 14.-15. Januar. Das gab der Pressedienst des Staatlichen Komitees für Normung bekannt.

Für belarussische Spezialisten wird am 14. Januar ein Seminar zum Thema „Normungssystem Israels“ organisiert. Israelische Kollegen berichten über Entwicklung von Normen, Tätigkeit der technischen Komitees für Normung, Konformitätsbewertung, internationale Tätigkeit. An demselben Tag machen sich israelische Spezialisten mit der Tätigkeit der Institute des Staatlichen Komitees für Normung – BelGISS und BelGIM vertraut.

Am 15. Januar findet im Staatlichen Komitee für Normung die dritte Sitzung der Arbeitsgruppe in Normung, Metrologie und Konformitätsbewertung statt. Die Seiten tauschen Informationen über die Maßnahmen in den Bereichen, Erfahrungen aus, besprechen weitere Zusammenarbeit, einschließlich einiger gemeinsamer Projekte für Geschäftsleute.

Das Treffen wird laut Maßnahmenplan zur Umsetzung der Vereinbarungen durchgeführt, die in Jerusalem am 22. Mai 2018 während der 6. Sitzung des belarussisch-israelischen Komitees für Zusammenarbeit in Handel und Wirtschaft getroffen wurden.

Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Vollversion