Projekte
Staatsorgane
flag Donnerstag, 25 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Gesellschaft
20 Juni 2024, 16:10

Golowtschenko: Belarus ist bereit, seine besten Kompetenzen mit dem Königreich Eswatini zu teilen und ihm Ausrüstungen zu liefern

MINSK, 20. Juni (BelTA) - Belarus ist bereit, seine besten Kompetenzen mit dem Königreich Eswatini zu teilen und ihm Ausrüstungen zu liefern. Dies erklärte der belarussische Premierminister Roman Golowtschenko bei einem Treffen mit dem Premierminister des Königreichs Eswatini Russell Mmiso Dlamini.

Belarus ist ein industriell entwickelter Staat, sagte Roman Golowtschenko. "Die Industrie macht einen bedeutenden Teil unseres Bruttoinlandsprodukts und unseres Exportpotenzials aus. Belarussische Maschinenbauprodukte sind in afrikanischen Ländern wie Südafrika, Ägypten, Algerien, Marokko, Nigeria und vor allem in Simbabwe, mit dem wir zahlreiche Programme zur Mechanisierung der Landwirtschaft durchführen, gut vertreten. Wir haben ein gemeinsames belarussisch-simbabwisches Programm zur Mechanisierung der Landwirtschaft in diesem Land. Zwei Phasen sind bereits durchgeführt worden. Jetzt haben wir die dritte Phase in Angriff genommen. Dank dieser Arbeit war Simbabwe 2022 zum ersten Mal seit 50 Jahren in der Lage, sich selbst mit Getreide zu versorgen.", so der belarussische Premierminister über ein erfolgreiches Beispiel der Zusammenarbeit.

Roman Golowtschenko erklärte, dass Belarus auch daran interessiert sei, die bilateralen Beziehungen mit dem Königreich Eswatini auf eine stabile Basis zu stellen, vor allem im Handels- und Wirtschaftsbereich, wovon beide Länder profitieren könnten.

"Neben der Industrie verfügt die Republik Belarus auch über eine entwickelte Landwirtschaft. Wir versorgen uns nicht nur zu fast 100 Prozent selbst mit allen Arten von Lebensmitteln, sondern exportieren auch Lebensmittel im Wert von rund 8 Milliarden US-Dollar", so der belarussische Regierungschef.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus