Vollversion

Gebiete Gomel und Samara signierten Kooperationsabkommen beim Forum der Regionen

Gesellschaft 18.07.2019 | 10:40
Archivfoto
Archivfoto

GOMEL, 18. Juli (BelTA) – Das Abkommen über die Zusammenarbeit und Entwicklung von Beziehungen zwischen dem Abgeordnetenrat des Gebiets Gomel und der Gouvernementsduma von Samara wurde gestern beim 6. Forum der Regionen von Belarus und Russland in Sankt Petersburg unterzeichnet. Das gab die Verwaltungsleiterin für außenwirtschaftliche Beziehungen des Wirtschaftsausschusses der Gebietsregierung Gomel, Alewtina Sarantschuk, einem BelTA-Korrespondenten mit.

Die Unterschriften unter das Dokument setzten in der Sitzung der interparlamentarischen Kommission des Rates der Republik der Nationalversammlung von Belarus und des Föderationsrats der Förderalversammlung Russlands für interregionale Zusammenarbeit die Vorsitzende des Abgeordnetenrats des Gebiets Gomel, Jekaterina Senkewitsch, und der Vertreter der Gouvernementsduma von Samara Gennadi Kotelnikow.

Das Abkommen sieht die Entwicklung und den Ausbau von Beziehungen zwischen Vertretungsorganen, die Stärkung der Zusammenarbeit im Bereich normative und parlamentarische Tätigkeit vor. Zu den vorrangigen Themen des Dokuments gehören die Gewährleistung der Menschenrechte und -freiheiten, die Stärkung von Recht und Ordnung, der soziale Schutz der Bevölkerung und der Umweltschutz. Die Zusammenarbeit umfasst Austausch von Texten normativer Rechtsakte, deren Entwürfe, analytischen, methodischen und anderen Materialialien, Entwicklung direkter Kontakte zwischen Abgeordneten, ständigen Ausschüssen und Kommissionen, Durchführung gemeinsamer Konferenzen, Seminare, Sitzungen, Konsultationen, Erfahrungsaustausch usw.

In der Sektion des Forums „Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen Regionen, Kreisen und Städten von Belarus und Russland als Instrument zur Stärkung des Unionsstaates“ trat die Vorsitzende der Kreisregierung Gomel Jelena Aleksina auf. Sie sprach über die Erfahrungen bei der Zusammenarbeit des Kreises mit russischen Regionen, die Besonderheiten bei der Umsetzung gemeinsamer Projekte in verschiedenen Bereichen und brachte Vorschläge für die Entwicklung der bilateralen Zusammenarbeit ein.

Während des Forums will die Region Gomel Exportverträge im Wert von $93 Mio. abschließen. 50 Organisationen der Region sollen Dokumente mit russischen Partnern unterzeichnen. Die Gesamtzahl der Verträge wird 160 übersteigen.

Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Vollversion