Vollversion

Festival für pädagogische Ideen versammelt 300 Lehrer in Pinsk

Gesellschaft 04.01.2020 | 14:33

BREST, 4. Januar (BelTA) – In der Stadt Pinsk findet heute das erste regionale Festival für pädagogische Ideen statt, teilte Leiter des Referats für Lehre, Didaktik und Bildung am Brester Institut für Bildungsentwicklung, Andrej Karpuk, gegenüber BelTA mit.

Das pädagogische Forum findet in der Schule Nr.10 statt. Während der langen Winterferien haben sich die Klassenzimmer für einen Tag in kreative Werkstätte verwandelt. In rund 50 Meisterklassen und Workshops zu fast allen Schulfächern werden die Lehrer aus der Region ihren methodischen Ansätze, praktische Erfahrungen und didaktischen Kunstgriffe austauschen. Die Arbeit findet in unterschiedlichen Formaten statt, ob Unterricht, Trainings, Seminare oder Co-Working. Als Tutoren treten kreative Pädagogen des Lehrervereins „Susorje“ auf, der im Vorjahr gegründet wurde.

Fast 300 Fachlehrer aus allen Kreisen des Gebiets Brest, ihre Kolleginnen und Kollegen aus anderen Gebieten des Landes, haben sich zur Teilnahme am pädagogischen Festival angemeldet.

Die „Ideen“ wurden von der Brester Gebietsregierung, dem Institut für Bildungsentwicklung und der Stadtregierung Pinsk organisiert.

„Dieses Festival ist eine neue Plattform, wo kreative Pädagogen der Region ihre Ideen und Ansätze austauschen können. Begabte Lehrer haben wir genug, aber die Möglichkeit für Begegnungen und einen regen und intensiven Austausch haben wir weniger. Dieses Festival ist berufen, die besten Erfahrungen von Pädagogen der Region Brest in andere Regionen von Belarus zu übertragen, aber auch die persönlichen und fachlichen Kompetenzen zu verbessern“, sagte Karpuk.

Das Festival soll zu einer jährlichen „Wander-Veranstaltung“ werden. Zum Abschluss des Forums werden sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer darüber abstimmen, in welcher Stadt das Festival für pädagogische Ideen im Jahr 2021 stattfinden soll. Womöglich kann es im Kreis Stolin abgehalten werden.

Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Vollversion