Vollversion

Belarussische Schüler eroberten Silber bei internationalen Olympiaden für Mathematik und Biologie

Gesellschaft 22.07.2019 | 17:30
Foto: BGU
Foto: BGU

MINSK, 22. Juli (BelTA) – Belarussische Schüler haben Silber- und Bronzemedaillen bei internationalen Olympiaden für Mathematik und Biologie gewonnen. Das gab der Pressedienst der Belarussischen Staatlichen Universität (BGU) der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

Die Internationale Mathematik-Olympiade fand am 22. Juli in Bath (Großbritannien) statt. „Eine Silbermedaille eroberte der Schüler des Lyzeums der Belarussischen Staatlichen Universität Wladislaw Swerik. Silber ging auch an die Schülerin des Minsker Gymnasiums Nr. 41“, erzählte der Pressedienst. Bronzeträger sind Schüler aus dem Gymnasium Nr. 1 der Stadt Baranowitschi und des Gymnasiums Nr. 71 der Stadt Gomel.

Insgesamt nahmen an der Mathematik-Olympiade 621 Schüler aus 112 Ländern teil. Die Leiter des belarussischen Teams waren Lehrer des Lyzeums der BGU.

Bei der Internationalen Biologie-Olympiade (International Biology Olympiad - IBO), die am 21. Juli in der Stadt Szeged (Ungarn) endete, gewannen die belarussischen Schüler eine Silber- und drei Bronzemedaillen. Silber eroberte der Schüler des Minsker Gymnasiums Nr. 18 Daniel Truchan. Mit Bronzeauszeichnungen wurden der Schüler des Lyzeums der BGU Anton Kazubo, die Schülerin des Minsker Gymnasiums Nr. 10 Jekaterina Kaminskaja und der Schüler des Staatlichen Lyzeums Nr. 3 des Gebiets Mogiljow geehrt. Insgesamt beteiligten sich in diesem Jahr an der Olympiade rund 300 Schüler aus 75 Ländern. Die Leiter des nationalen Teams waren Dozenten der Biologischen Fakultät der BGU.

Die erste Internationale Mathematik-Olympiade wurde 1959 in Rumänien organisiert. Ihre Teilnehmer waren Schüler der Mittelschulen aus 7 Staaten. Seither wurde die Veranstaltung jährlich ausgenommen 1980 durchgeführt. 2020 soll die Olympiade in Sankt Petersburg abgehalten werden. Die IBO wird ab 1990 durchgeführt. Die nächste IBO findet in Nagasaki (Japan) statt.

Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Vollversion