Vollversion

75 Jahre in 500 Fotos: Album über Gebiet Grodno von BelTA zum Jubiläum der Region herausgegeben

Gesellschaft 20.09.2019 | 12:56

GRODNO, 20. September (BelTA) - Das Gebiet Grodno feiert heute das 75. Jubiläum. Die Belarussische Telegraphenagentur hat mit Unterstützung des Gebietsexekutivkomitees ein farbenreiches Album über die Region herausgegeben.

Das Album berichtet über die Entwicklung des Gebiets Grodno, ist mit über 500 einzigartigen Fotos versehen. BelTA-Korrespondenten machten diese Aufnahmen. Leonid Schtscheglow sammelte ein riesiges Fotoarchiv innerhalb einiger Jahrzehnte.

„Modernes Lebens ist reich an Ereignissen, Nachrichten ändern sich sehr schnell. Einerseits zeugt es davon, dass wir uns entwickeln, nicht an der Stelle treten. Andererseits müssen wir die wichtigsten Augenblicke und Lebensetappen sowohl der Menschen, als auch der ganzen Region bewahren. Das Album präsentiert hohe Entwicklung des Gebiets Grodno und unterstreicht sein riesiges Potenzial“, betonte stellvertretender Vorsitzender des Exekutivkomitees des Gebiets Grodno, Wiktor Liskowitsch.

Wiktor Liskowitsch unterstrich, dass ähnliche Ausgaben in erster Linie vom historischen Standpunkt von Bedeutung sind. Die besondere Chronik des Gebietes wird zu einer Brücke, die verschiedene Zeiten vereinigt, nach vielen Jahren erzählt, wie die Grodnoer lebten und arbeiteten.

Die Auflage des Albums erreicht 1 Tsd. Exemplare, jedes von denen zu einer Rarität werden kann. „Bei der Herausgabe wurde viel Handarbeit genutzt. Erstmals haben wir ein schwieriges Projekt erfüllt und kolossale Erfahrungen erhalten“, erzählte die Hauptredakteurin des BelTA-Verlagshauses, Galina Golowataja.

Im Gebiet Grodno wurden auch andere Alben herausgegeben. Diesem Datum wurde das Buch „Kunstbild des Gebiets Grodno“ gewidmet, wo Werke von über 70 Malern der Region präsentiert sind, die in verschiedenen Jahren arbeiteten. Es wurden auch Alben über Grodno, Nowogrudok und Slonim verlegt, die alte Fotos und Postkarten des Ende des 19. - Anfang des 20. Jahrhunderts aus der Sammlung von Wladimir Lichodedow zeigen.

Wiktor Liskowitsch zufolge werden weitere Bücher über das Gebiet, seine Region präsentiert. Man bereitet ein Buch über Sportler vor, die die Region mit ihren Siegen bei Olympiaden und Welt-und Europameisterschaften bekannt machten. Die Bücher sollen 2020 das Licht erblicken. Ein Buch wird den unter besonderem Schutz stehenden Gebieten der Region gewidmet und wird eine Art Reiseführer. Man arbeitet an den Ausgaben zum 100. Jubiläum des historisch-archäologischen Museums, an den Festspielen der Nationalkulturen des Gebiets Grodno.

Nachrichten der Rubrik Gesellschaft
Vollversion