Vollversion

Staatsprogramm für Innovationsentwicklung von Belarus ergänzt

Präsident 07.08.2019 | 19:24
Foto Pixabay
Foto Pixabay

MINSK, 7. August (BelTA) - Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, hat den Erlass Nr. 301 „Über Innovationsprojekte“ unterzeichnet. Das gab der Pressedienst des Staatschefs bekannt.

Das Dokument genehmigt Ergänzungen und Abänderungen zum Staatsprogramm für innovative Entwicklung von Belarus für 2016-2020. Der Erlass korrigiert das Verzeichnis von Projekten zur Gründung neuer Produktionsbetriebe, die eine ausschlaggebende Bedeutung für Innovationsentwicklung des Landes haben. Auf der Liste stehen 21 neue Projekte. Das Verzeichnis von Maßnahmen zur Entwicklung der belarussischen Innovationsinfrastruktur wurde auch erweitert.

Man genehmigt die Nutzung von Mitteln aus Innovationsfonds für Finanzierung von Projekten in den Regionen.

„Die Annahme des Erlasses trägt zur Innovationstätigkeit in den Bereichen und Regionen bei, stellt notwendige Ressourcen für die Gründung hochtechnologischer Produktion, Entwicklung von Subjekten der innovativen Infrastruktur zur Verfügung“, hieß es aus dem Pressedienst.

Nachrichten der Rubrik Präsident
Vollversion