Vollversion

Staatschef: Region Grodno bekannt für Traditionen, die auf Sorgfalt und Gastfreundschaft basieren

Präsident 20.09.2019 | 09:57
Gebietstheater Grodno. Archivfoto
Gebietstheater Grodno. Archivfoto

MINSK, 20. September (BelTA) – Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, hat Einwohnern des Gebiets Grodno zum 75. Jahrestag seiner Bildung gratuliert. Das gab der Pressedienst des Staatschefs von Belarus der Nachrichtenagentur BelTA bekannt.

„Die jüngste Geschichte der Region geht auf den 20. September 1944 zurück, als in der schwierigsten Zeit nach der Befreiung von Belarus von deutsch-faschistischen Eroberern die Region mit dem Zentrum in der alten Stadt Grodno entstand. Ihre fruchtbare Arbeit und aufrichtige Liebe zu Ihrer Heimat haben sie aus den Trümmern der Nachkriegszeit gerettet, sie zu einer schönen und wohlhabenden Region gemacht, auf das das ganze Land heute stolz ist“, hieß es im Gratulationsschreiben.

Der Staatschef unterstrich, die Region Grodno sei bekannt für ihre Traditionen, die auf der Sorgfalt und Gastfreundschaft basieren.

„Hohe Errungenschaften in der Landwirtschaft machten die Region zu einem der führenden Gebiet in der Lebensmittelproduktion und sind ein Beispiel für die Landwirte in unserer Republik. Ihr Beitrag zur Erhaltung des nationalen geistigen, historischen und kulturellen Erbes, zur Entwicklung des industriellen und touristischen Potenzials des Landes ist von unschätzbarem Wert“, stellte der Präsident fest.

Alexander Lukaschenko zeigte sich zuversichtlich, dass Energie, Ausdauer und Zielstrebigkeit weiterhin treue Begleiter für die Menschen in der Region bei der Umsetzung groß angelegter Pläne und Aufgaben zum Wohle von Belarus sein werden.

Der Staatschef wünschte Einwohnern des Gebiets Grodno Erfolge, Gesundheit, Glück, Frieden und Wohlstand.

Nachrichten der Rubrik Präsident
Vollversion