Vollversion

Lukaschenko will die Integrationsagenda schneller abstimmen lassen

Präsident 02.08.2019 | 15:06

MINSK, 2. August (BelTA) - Präsident Alexander Lukaschenko hat die Regierung damit beauftragt, die Abstimmung der Agenda für weitere Integration mit Russland zu beschleunigen. Das sagte Premier Sergej Rumas vor Journalisten im Anschluss an die Beratung des Staatspräsidenten mit der Leitung des Ministerrates.

Einer der Schwerpunkte der Beratung beim Staatschef sei die Entwicklung der Beziehungen mit der Russischen Föderation gewesen. Nach Angaben des Regierungschefs habe Alexander Lukaschenko die Regierung über seine jüngsten Gespräche mit Wladimir Putin sehr detailliert informiert und die Anweisung erteilt, die Abstimmung von Bestimmungen des erneuerten Aktionsprogramms so schnell wie möglich abzuschließen.

„Wir müssen die vorgesetzten Fristen einhalten. Die Regierung ist gerade dabei, mit den russischen Kollegen in Kontakt zu kommen und alle noch nicht abgestimmten Fragen zur erweiterten Integration mit der Russischen Föderation zu klären“, erzählte Rumas.

Das Aktionsprogramm sei so gut wie abgestimmt, sagte der Regierungschef. Ein Paar Fragen seien immer noch zu klären. Sobald diese Arbeit abgeschlossen sei, werde man mit der Erarbeitung von Fahrplänen zu einzelnen Sektoren beginnen. Im November sollten sie den Staatschef zur Prüfung vorgelegt werden.

Nachrichten der Rubrik Präsident
Vollversion