Projekte
Staatsorgane
flag Donnerstag, 25 Juli 2024
Alle Nachrichten
Alle Nachrichten
Präsident
31 Mai 2024, 14:47

Lukaschenko und Putin besprechen Fragen der Sicherheit, bevorstehende Ereignisse, Besuche und Vereinbarungen

MINSK, 31. Mai (BelTA) – Die Präsidenten von Belarus und Russland, Alexander Lukaschenko und Wladimir Putin, haben ein Telefongespräch geführt. Dies teilte der Pressedienst des belarussischen Staatschefs mit.

Die Staatsoberhäupter sprachen über die Sicherheitsfragen und Verhinderung einer Eskalation im Ukraine-Konflikt.

Die Staatsoberhäupter sprachen auch über das bevorstehende XI. Forum der Regionen von Belarus und Russland, das in diesem Jahr in Witebsk stattfinden wird. Die russische Delegation wird zu diesem repräsentativen Forum reisen. 

Ein weiteres Gesprächsthema waren die Feierlichkeiten zum 80. Jahrestag der Befreiung von Belarus von den Nazi-Invasoren. In diesem Zusammenhang erörterten die Präsidenten auch die Teilnahme Russlands an der Parade am 3. Juli in Minsk.

Bei ihren Gesprächen über die internationale Agenda erörterten Alexander Lukaschenko und Wladimir Putin das künftige Gipfeltreffen der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit in Astana. Sie vereinbarten außerdem ein Treffen am Rande des Gipfels.

Was die Wirtschaft betrifft, so informierte der russische Präsident seinen belarussischen Amtskollegen über die Arbeit der russischen Regierung bei der Umsetzung der bei seinem jüngsten offiziellen Besuch in Minsk getroffenen Vereinbarungen.

Im Gespräch gingen die Staatspräsidenten auf Einzelheiten des bevorstehenden Besuchs des belarussischen Präsidenten in der Mongolei und im Gebiet Irkutsk ein.
Abonnieren Sie uns auf
Twitter
Letzte Nachrichten aus Belarus