Vollversion

Lukaschenko über Integrationsdiskurs: Es gibt feste Vereinbarungen auf Präsidentenebene

Präsident 18.07.2019 | 16:18

SANKT PETERSBURG, 18. Juli (BelTA) – Präsident von Belarus Alexander Lukaschenko hat in der Plenarsitzung des 6. Forums der Regionen von Belarus und Russland erklärt, dass es bei Gesprächen mit dem russischen Staatschef Wladimir Putin in Fragen der Integration grundsätzliche Einigung erzielt wurde.

Alexander Lukaschenko erinnerte, dass Belarus und Russland vor 20 Jahren den Vertrag über die Gründung des Unionsstaates unterzeichnet hätten. „Wir haben inzwischen sehr viel zur Sicherstellung gleicher Rechte für die Bürger unserer Staaten getan. Die Regierungen der beiden Länder arbeiten sehr aktiv daran, die Integrationsprozesse zu vertiefen und die Prioritäten für gemeinsame Entwicklung zu setzen. In diesen Fragen besteht zwischen mir und Wladimir Putin eine prinzipielle Vereinbarung“, sagte der belarussische Staatschef.

Es gebe dringende Themen oder Fragen, die so schnell wie möglich gelöst werden sollten, sagte Lukaschenko. Diese Fragen würden sich auf die Interessen von Wirtschaftssubjekten und Bürgern der Republik Belarus in Russland beziehen.

Nachrichten der Rubrik Präsident
Vollversion