Vollversion

Lukaschenko trifft Personalentscheidungen

Präsident 12.09.2019 | 13:39
Archivfoto
Archivfoto

MINSK, 12. September (BelTA) – Der belarussische Präsident, Alexander Lukaschenko, hat am 12. September Personalentscheidungen getroffen. Das teilte ein BelTA-Korrespondent mit.

Der Staatschef ernannte:

Sergej Terentjew zum Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Belarus in der Arabischen Republik Ägypten und in der Republik Sudan (nebenamtlich), Ständigen Vertreter der Republik Belarus bei der Liga der Arabischen Staaten;

Jewgeni Worobjow zum Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Belarus im Staat Israel;

Nikolai Owsjanko zum Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Belarus in der Republik Ecuador und in der Republik Kolumbien, Republik Nicaragua und Republik Panama (nebenamtlich);

Wiktor Rybak zum Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Belarus in der Republik Türkei und in der Republik Irak (nebenamtlich);

Wjatscheslaw Beskosty zum Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Belarus in Turkmenistan.

Der Präsident genehmigte die Ernennung von:

Anatoli Gaponik zum Vorsitzenden der Kreisregierung Buda-Koscheljowo;

Sergej Kossinski zum Vorsitzenden der Kreisregierung Leltschizy;

Sergej Loshetschnik zum Vorsitzenden der Kreisregierung Lida;

Alexej Sadowski zum Vorsitzenden der Kreisregierung Schtschutschin;

Andrej Shajlowitsch zum Vorsitzenden der Kreisregierung Soligorsk;

Pjotr Maximtschikow zum Generaldirektor der offenen Aktiengesellschaft „Gomelsteklo“;

Sergej Awakow zum Generaldirektor der offenen Aktiengesellschaft „Planar“.

Nachrichten der Rubrik Präsident
Vollversion